Dienstag, 22. August 2017

Am Mutschelknaus-Plätzle


Am Alfred-Mutschelknaus-Plätze neben dem alten Backhaus mit Blick auf das neu renovierte Burgemeisterhaus in der Mühlstraße

BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 21. August 2017

Vorankündigung Mostbesen


Waage beim Pfarrhaus


Neben dem Pfarrhaus in Betzingen stand vor Jahrzehnten eine Viehwaage mit Häuschen. Mir selber ist das allerdings nicht in Erinnerung. In einer Zeichnung hat Paul Weller eine solche Wiegeszene festgehalten: Eine schlachtreife Sau wird aus dem Saugatter auf die Waage gehievt um ihr Schlachtgewicht festzustellen. Andere Bauern warten, um ihre Kühe wiegen zu lassen.
BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Sonntag, 20. August 2017

Bauern der Zukunft


Das Bild stammt aus dem Jahr 1928, in dem der Musikverein Betzingen sein 25 jähriges Jubiläum mit einem großen Festzug feierte. Diese Gruppe stellte „Bauern der Zukunft“ dar und es sind auch die Namen dieser Bauern übermittelt (von links nach rechts)


BildeRTanzquelle Erwin Digel

Samstag, 19. August 2017

Waldbaur Schokolade


Die Betzinger Tracht wurde immer mal wieder als Werbemittel herangezogen. In diesem Beispiel von der Schokoladenfirma Waldbaur aus Stuttgart


BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Freitag, 18. August 2017

Blick auf die Mauritiuskirche


 Blick im Sommer 2017 auf Ortskern mit Mauritiuskirche in Richtung Ohmenhausen


BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 17. August 2017

In einem Ohmenhäuser Friseursalon


Manch einem wird er als herausragendes Fußballtalent noch in Erinnerung sein: Helmut Stüber, der überall nur "Stupfel" genannt wurde, war von Beruf Friseur und führte eine zeitlang einen Friseurladen in Ohmenhausen und einen in Betzingen Im Dorf neben der "Salatbar". Das Bild zeigt ihn 1973 im Ohmenhäuser Salon. Der Stupfl kam leider bei einem Badeunfall im Kirchentellinsfurter Baggersee ums Leben, was damals in Betzingen und beim TSV Betzingen für große Bestürzung sorgte.

BildeRTanzquelle Margarethe Ankele

Mittwoch, 16. August 2017

Das alte Betzinger Pfarrhaus


Hier eine eher seltene Frontalaufnahme des Betzinger Pfarrhauses aus dem Jahr 1964. Die Fotografen wählten ihr Motiv meist so, dass Kirche und Pfarrhaus ins Bild kommen sollten, manche wollten auch noch die „Bruck“ mit auf dem Foto haben. Das alte Betzinger Pfarrhaus in der Steinachstraße wurde 1980 abgerissen. An seiner Stelle wurde ein neues Gemeindezentrum erbaut. 

BildeRTanzquelle Erwin Digel

Dienstag, 15. August 2017

Am Echazufer


Am rechten Echazufer auf Höhe des Betzinger Rathauses, dessen Fenster sich noch leicht auf dem Echaz-Schild widerspiegeln,  im Sommer 2017

BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 14. August 2017

Ochsenbrunnen bei Nacht


Sehr schön und stimmungsvoll: Der Betzinger "Ochsenbrunnen" mit der knieenden Wasserholerin bei Nacht

BildeRTanzquelle Charly Braun

Sonntag, 13. August 2017

Gebiet der "Auwies" Mitte der 50er


Ein Blick vom Galgenberg hinunter auf des Gebiet der "Auwies", wie Alt-Betzinger das Gebiet zwischen Olgastraße und Steinachstraße bezeichnen. Wiesen oder andere Freiflächen findet man dort allerdings keine mehr, auf dem Foto sind noch einige vorhanden. Aufnahmedatum um 1955

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Samstag, 12. August 2017

Radlerlust


Mitglieder des Betzinger Radvereins „Radlerlust“ haben ihre Räder für einen bevorstehenden Umzug geschmückt. Sie haben sich an der Hausecke des „Hirsch“ versammelt, im Hintergrund sieht man noch einen Teil der Betzinger Post.

BildeRTanzquelle Erwin Digel