Donnerstag, 21. September 2017

Mittwoch, 20. September 2017

Hochzeitszug Im Dorf


Ein Hochzeitszug bewegt sich in der Straße Im Dorf Richtung Kirche. Leider sind keine Informationen überliefert, wer Hochzeit gefeiert hatte und wann das Fest stattgefunden hatte. Evtl. in den 1930er/40er Jahre.

BildeRTanzquelle Margarethe Ankele

Dienstag, 19. September 2017

Abbruchreif


Das abbruchreife Haus des Schäfer Wilhelms in der Jettenburger Straße im Jahr 2009. Inzwischen steht hier eine moderne Wohnanlage

BildeRTanzquelle Dietmar Schwab

Montag, 18. September 2017

Am Altenhof


Am Altenhof im Gmindersdorf in den 1960er Jahren

BildeRTanzquelle Wolfgang Locher

Sonntag, 17. September 2017

Als der Betzinger Sportplatz eingeweiht wurde ...


... stellte sich die ganze Vereinsfamilie vom damaligen Arbeiterturnerbund auf dem neu angelegten Auchtert Sportplatz für ein Gruppenfoto auf. Man schrieb das Jahr 1929.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Samstag, 16. September 2017

Baden im Strudel


Eines der wenigen Fotos, die das Baden im romantischen Betzinger Badeplatz Strudel „live“ zeigen. An dieser Stelle wurde der Breitenbach gestaut und ein kleines Naturfreibad entstand

BildeRTanzquelle Erwin Digel 

Freitag, 15. September 2017

In der Wannweilerstraße


In der Betzinger Wannweiler Straße auf Höhe des Supermarkts LIDL und dessen Kundenparkplatzes. Hier befand sich zuvor die Strickwarenfabrik Detzel und das einstige Betzinger Kino BELI



BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 14. September 2017

Das Haus vom Hasen-Franz


In diesem kleinen Trippelhaus in der Jettenburgerstraße 13 mit dem auffallend hohen Schornstein wohnte der „Hasenfranz“ mit seiner Frau. Franz war sein Nachname, der Spitzname Hasen-Franz rührte wohl daher, dass er häufig (illegal) Jagd auf Hasen und sicher auch auf anderes Getier machte. Eine Art Wilderer also. Zusammen mit dem Heusel-Rein, mit dem er gut Freund und zudem noch nahe verwandt war und der ihm vermutlich auch die zu diesem Handwerk notwendigen Schusswaffen besorgte, war der Hasen-Franz eine der schillernsten Betzinger Persönlichkeiten der 1920er und 1930er Jahre. Der Hasen-Franz konnte es – alten Erzählungen zufolge – mit einer ganzen Gruppe von Polizisten aufnehmen.
Leider habe ich vom Hasen-Franz kein Foto. Wer von der Existenz eines solchen weiß, möge sich bitte mit mir in Verbindung setzen.

BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Mittwoch, 13. September 2017

Kreissparkasse mit Pfannkuch


Ein Bild von der Betzinger Kreissparkasse etwa Mitte der 1950er Jahre aufgenommen. Was vielen neu sein wird: Im gleichen Gebäude war anfänglich noch ein kleiner Lebensmittelsupermarkt von Pfannkuch eingerichtet, der auf diesem Foto gut erkennbar ist. Im oberen Stock befand sich eine Zahnarztpraxis: Dr. Garbe und auch ein Allgemeinarzt hatte hier seine Praxis: Dr. Metzger

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Dienstag, 12. September 2017

Windschief


Windschief und vom Zerfall bedroht - aber noch steht sie. Eine alte Hütte auf einer Baumwiese nahe des Lumppenhofes

BildeRTanzquelle Dietmar Schwab

Montag, 11. September 2017

Trippelhaus Mühlstraße 25

 Ein klassisches Betzinger Stiegen- oder Trippelhaus war das Haus von Christina Mozer in der Mühlstraße 25 direkt neben der Marggraff'schen Villa. Es wurde im Jahr 1967 abgerissen. Kurz zuvor hat Erwin Digel es für die Nachwelt festgehalten.
BildeRTanzquelle Erwin Digel

Sonntag, 10. September 2017

Museumszug unüberdacht


Frühe Aufnahme des Museumzugs mit Triebwagen 27 auf dem Gelände der FairEnergie als der Straßenbahnzug noch nicht überdacht war.

BildeRTanzquelle Wolfgang Locher