Montag, 23. Oktober 2017

Blick nach Norden


Blick nach Norden Richtung Hochhaus in der Gördelerstraße. Am rechten Bildrand sind noch einige Gebäude der Wohnsiedlung "Kleiner Bol" erkennbar. Das Foto wurde aufgenommen vom Haldenacker oberhalb des Betzinger Sportplatzes.


BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 22. Oktober 2017

Der Lichtenstein im Wasen


Auch in Betzingen gibt oder besser gesagt gab es mal einen „Lichtenstein“. So wurde das Bauernhaus im Wasen 3 bezeichnet wegen seines überlangen Trippels, oben festgehalten in einer Zeichnung von Paul Weller. Diese auffällige Bauweise tauchte außer beim „Lichtenstein“ nur noch ein einziges mal bei einem anderen Gebäude in Betzingen auf. Der Lichtenstein wurde bereits in den 1950er Jahren abgerissen.


BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Samstag, 21. Oktober 2017

Unterhalb des Lichtensteins


Historische Karte aus Betzingen um 1900: Unterhalb des Schlosses Lichtenstein spazieren zwei junge Betzingerinnen in Tracht

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Freitag, 20. Oktober 2017

Blick in die Straße Im Dorf


Ein Blick  entlang der rechten Straßenseite  Im Dorf vom Heimatmuseum bis hinunter zum Weinhaus Schall

BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Zum Gedenken an die Straßenbahn


Am 19. Oktober 1974 fuhr in Reutlingen die ultimativ letzte Straßenbahn. Deswegen gibts hier einen Mini-Straßenbahngedenktag. Hier ein Bild aus Betzingen mit der Linie 1, die allerdings schon ein paar Jahre zuvor ins Gras beißen musste. Die Linie nach Betzingen war die erste Linie der Reutlinger Straßenbahn, die eingestellt wurde


Ein - lt. Aufschrift am Wagen - "Vorzug" an der Endhaltestelle in Betzingen in den 1940er Jahren. Infolge der Kriegzeiten waren überwiegend Frauen als Schaffnerinnen eingesetzt


BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Trutz net so


Historische Trachtenpostkarte aus Betzingen um 1900

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Dienstag, 17. Oktober 2017

Blick auf Markwest


Auf der Bergkuppe des Haldenackers kurz vor dem Eichenwäldchen ein Blick hinunter auf das Industriegebiet Markwest


BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 16. Oktober 2017

Abriss Hoppenkamps & Knapp


Wo sich heute an der Ecke Steinachstraße/Johannesstraße das Ärztehaus und der SPAR-Laden befindet, war früher das Lebensmittelgeschäft Hoppenkamps & Knapp untergebracht – ein typischer Tante-Emma-Laden. Zu Beginn der 1980er Jahre wurde das Haus abgerissen, gleichzeitig auch das angrenzende Haus in der Johannesstraße 2.



BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Sonntag, 15. Oktober 2017

Samstag, 14. Oktober 2017

Ehemaliges Feuerwehrgerätehaus


Das alte Betzinger Feuerwehrgerätehaus stand ursprünglich in der Mußmehlstraße, bevor Ende der 1950er Jahre das neue Feuerwehrhaus im Wasen gebaut wurde. Das obere Bild zeigt dieses „Spritzenmagazin“ auf einem Gemälde von W. Kehrer.


BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Freitag, 13. Oktober 2017

Es geht zum Umzug


Betzinger in Tracht auf dem Weg zum Umzug. Das Foto entstand in der Julius-Kemmler-Straße auf Höhe der einstigen Bäckerei Walker

BildeRTanzquelle Wolfgang Locher

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Im Park neben der Kirche


Betzinger Mauritiuskirche, gesehen vom kleinen Park aus, welcher zwischen Johannesstraße und der Straße Im Gässle liegt. Hier stand dereinst das Schulhaus bei der Kirche.


BildeRTanzquelle Werner Früh